Swiss RC Adventure Challenge
c/o Matthias Baier
Luzernerstrasse 24
CH-6403 Küssnacht am Rigi

  www.srcac.ch
  info [at] srcac.ch

  Impressum


Swiss Post, PostFinance
Begünstigter:
Swiss RC Adventure Challenge
Luzernerstrasse 24
CH-6403 Küssnacht am Rigi
PC-Kontonummer: 60-358312-6
IBAN: CH38 0900 0000 6035 8312 6
SWIFT/BIC: POFI CH BEXXX


paypal ( at ) srcac.ch

oder via dem superschnellen PayPal.Me-Link:
www.paypal.me/srcac
(Einfach draufklicken)

Swiss RC Adventure Challenge

              

CHALENGES: GOOD TO KNOW

Hier noch ein paar Antworten zu öfters gestellten Fragen zu den Challenges und Adventures


  Wie ehrgeizig läuft das Ganze ab? Ist es vergleichbar mit einem sonstigen Rennen/Veranstaltung?
Der Spass an der Sache und das gemeinsame Erlebnis steht an erster Stelle - daher ist es auch ist eine sehr familiäre und hilfsbereite Gemeinschaft die sich da zur Ausübung des Hobbys einfindet. Mit einem "Rennen" hat das Ganze bei uns sehr wenig zu tun.

  Warum gibt es bei einer SRCAC Challenge Scalepunkte?
Scalepunkte sind dafür da um sehr unterschiedliche Fahrzeuge vergleichbarer zu machen und reine Fahrmaschinen gegenüber liebevoll zusammengebauten Maschinchen nicht zu bevorzugen (oder umgekehrt). Wenn ihr das erste Mal dabei sein werdet, dann macht Euch keine Sorgen und bringt was ihr als Fahrzeug habt - und Spass an der Sache!

goodtoknow1

  Wo sind die Schiedsrichter/Judges/Punkterichter?
Bei unseren SRCAC Challenges judgen sich die Teilnehmer selber resp. im Einzelwettkampf judgt man seinen zugelosten Partner und in einem Teamwettkampf judged sich das Team selber und trägt die erfahrenen Gutschriften und Zeitstrafen auf dem mitgeführten Score-Sheet ein. Unter "Gentlemen of Dirt" versteht sich Ehrlichkeit von selbst!

  Wie funktioniert das mit den Teams (nur bei Einzelwettkampf)?
Beim Einzelwettkampf werden jeweils zwei Leute zu einem "Team" zusammengelost. Während dann der eine fährt, ist der andere sein Judge und umgekehrt. Trotz "Team" bleibt es ein Einzelwettkampf.

  Wie funktioniert das mit den Teams (nur bei Teamwettkampf)?
Die Teams werden gelost um gemeinsam den Event zu bestreiten. Durch das Losen der Teams lernt man im Lauf der SRCAC Challenges viele neue Leute kennen.

  Das Reglement ist aber lang?!
Ein Reglement muss den Ablauf regeln, lasst euch dadurch nicht abschrecken - kommen, mit den Leuten reden und alles wird klar und einfach.

  Was ist der Unterschied zwischen einer Challenge und einem Adventure?
Eine Challenge ist der ganze Event, an dem auch mehrere Strecken und Klassen sein können. Ein Adventure ist eine einzelne Strecke, bzw. wenn der ganze Event aus einer Strecke besteht, wie im Fall des Hochgebirgsadventures.

goodtoknow2


  Was ist auf dem Adventure (also der jeweiligen Strecke) wichtig?
Zuerst: einfach mal mitkommen. Dann Spass haben. Dann sowenig Fehler wie möglich zu machen, erst dann kommt es auf die Zeit an.

  Warum muss ich ein Startgeld entrichten und wofür wird es verwendet?
Das Startgeld ist notwendig um laufende Kosten der SRCAC decken zu können: benötigten Materialen für die SRCAC-Challenge (Stoppuhren, Scoresheets, Startnummern-Aufkleber, Torstangen, usw.), Verbrauchsmaterial, Bewilligungen und zur Finanzierung des Onlineauftritts auf srcac.ch

  Was ist der „Parc Fermée“?
Es ist wünschenswert, dass in der Zeit zwischen zwei Adventures die Fahrzeuge in einen so genannten „Parc Fermée“ abgestellt werden. Dies um die Ordnung auf dem Wettkampfplatz zu gewährleisten, die Gefahr von Diebstahl zu verringern und Beschädigungen von Fahrzeugen insbesondere bei nächtlichen Adventures z.B. durch Drauftreten oder Drüberstolpern zu vermeiden.


Wenn ihr noch weitere Fragen habt, dann zögert nicht und kommt auf uns zu!