Swiss RC Adventure Challenge
c/o Matthias Baier
Luzernerstrasse 24
CH-6403 Küssnacht am Rigi

  www.srcac.ch
  info [at] srcac.ch

  Impressum


Swiss Post, PostFinance
Begünstigter:
Swiss RC Adventure Challenge
Luzernerstrasse 24
CH-6403 Küssnacht am Rigi
PC-Kontonummer: 60-358312-6
IBAN: CH38 0900 0000 6035 8312 6
SWIFT/BIC: POFI CH BEXXX


paypal ( at ) srcac.ch

oder via dem superschnellen PayPal.Me-Link:
www.paypal.me/srcac
(Einfach draufklicken)

K├╝rbisrally 28.10.2017 | Swiss RC Adventure Challenge

              


supported by:


wemushop.ch
Der RC Car Shop in Zürich

Kürbisrally 28.10.2017

Bericht SRCAC-Adventure "Kürbisrally" vom 28.10.2017
DSC_1118
Die SRCAC Kürbisrally 2017 ist schon wieder Geschichte.

Bei kühlen Temperaturen und sich langsam verziehenden Nebelschleiern trafen gestern Morgen die Teilnehmer der Kürbisrally im Wangental ein. Trotz Nebel und Navi haben alle den Sammelpunkt früher oder später (andere noch viel später gefunden). Um 11:00 Uhr wurden die Teilnehmer anlässlich des Fahrerbriefings auf das bevorstehende Adventure vorbereitet. Zwischen den „alten Kriegern“ konnte man viele neue Gesichter erkennen. Nachdem alle Warn- und sonstige Hinweise mitgeteilt waren konnte sich die bunte Mischung des Fahrerfeldes auf den Weg machen.

Die Strecke führte zuerst vom Ernschtel auf einem alten Forstweg entlang der Radeggerhalde. Die Strecke hatte nicht viele Überraschungen zu bieten. Wer sich jedoch von der herbstlichen Stimmung einlullen lies wurde jäh durch den Wald schepperndes Lexan geweckt. Auch wenn der erste Streckenteil nach einem Spaziergang aussah, so hatte es doch einige Ecken bei denen man den Kopf bei der Sache haben musste.
Oberhalb der Chüesetzi-Wiese fanden sich alle Teilnehmer kurz zusammen. Erste Akku’s wurden gewechselt, sowie erste Schäden begutachtet. Dann erst konnte sich das Rudel Richtung Einstieg zum Gratweg aufmachen.

Was auf der Karte nach einem netten Wanderweg aussah entpuppte sich schnell zur Herausforderung. Die Strecke bot den Reifen viel Gripp. Tolle Fahrmanöver unter Einsatz der Sandbleche und Seilwinden waren zu sehen und auch zu hören. Über den grossen Felsen waren 4 verschiedenen Routen frei gemacht die ausgiebig befahren wurden. Oberhalb des Felsens waren 20 Tore in Gelände gelegt. Diese Tore wurden gekonnt durchfahren. Der Rest der Strecke hoch zum Grillplatz war dann eigentlich ein Klacks.

Oben angekommen sah man glückliche Gesichter. Alle hatten das Kürbisrally Adventure überstanden. Der gemütliche Teil konnte beginnen. Fachgespräche am Lagerfeuer mit einer Wurst in der Hand sind schon etwas Tolles. Nebenher wurde das Gelände fleissig befahren, die Ruine Radegg erkundet und jede Menge Gefachsimpelt.

Aber alles Schöne geht zu Ende. Bevor sich die Teilnehmer zum Rückweg rüsteten, wurde noch der Gewinner der „Best of Show“ gekürt. Die Nr. 27, Patrick, konnte den Titel und eine Flasche Rötiberg Wein mit nach Hause nehmen. Zwei weitere Flaschen Rötiberg Wein wurden per Los unter die Teilnehmer gebracht.
Der auffrischende Wind machte es den Teilnehmern leicht sich auf den Rückweg zum Ausgangspunkt zu machen. Entlang der Waldstrassen ging es durch den herbstlichen Wald zurück zum Ernschtel.

Das war sie, die SRCAC Kürbisrally 2017.
Ich möchte meinen Dank aussprechen;
- an die zahlreichen Teilnehmer für den gemütlichen Tag.
- an die Rötiberg Kellerei in Wilchingen für die Preise.
- an Littlebigjoe1 / aka Joio für die Hilfe beim Streckenbau
- an Gemeinde Wilchingen für die Bewilligung des Anlasses

Im Namen des SRCAC OK’s
Yves


Mehr Bilder aufs Auge gibt es hier.
blog comments powered by Disqus